FT Island gewinnt Gerichtsverhandlung gegen Baviphat

Im Februar hat FT Island und FNC Music das Kosmetikunternehmen Baviphat verklagt, die Fotos von FT Island benutzt haben, die weit darüber hinausgingen was vereinbart wurde. Am 09.10.2012 hat das Gericht in Seoul für FT Island entschiede, dass Baviphat dazu verpflichtet ist der Band  40,000,000 KRW (ca. 28.283 €) zu zahlen.

Ursprünglich hätte Baviphat 200,000,000 KRW (ca. 141.416 € und 27.770€ für jedes Mitglied) zahlen sollen, aber Baviphat haben vor dem Gericht bewiesen, dass sie zurzeit schlechtere Einnahmen haben und das Unternehmen finanzielle Schwierigkeiten hat.

FNC Music beschuldigte Baviphat, dass sie FT Island’s Potrait-Rechte verletzt haben und sie die Fotos in anderen asiatischen Ländern benutzt haben um für ihre Marke zu werben, obwohl im Vertrag stand dass es nur für Korea gültig sei. Außerdem haben sie FT Island’s Fotos für ihre Werbezwecke weiterhin ein Jahr nach Ablauf des Vertrages benutzt.

Das Gericht meldete “Jedes FT Island Mitglied bekommt 8,000,000 KRW (ca. 5656 €) für den Schaden.

 

Source & Image: Star News via Naver
Übersetzung: scarly @Germadonna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s